Long Tail Abfrage: SEO-Strategie der Kanzleiwebseite und zentrale Keywords

Long Tail Abfrage:

Gegenteil von „Short-Head Abfrage“.
Beides Begriffe aus der SEO: Long-Tail-Abfrager geben ein zentrales Suchwort zusammen mit Verben und Adjektiven ein.
Sie grenzen ihren Bedarf manchmal durch Fragen, Satzteile oder gar durch ganze Sätze ein: „Unverschuldeter Unfall mit Fahrerflucht Schadenersatzforderung Verkehrsrecht Strafrecht Fachanwalt Heilbronn“.
ACHTUNG liebe Verkehrsrechtler in Heilbronn! Als erste organische Treffer wirft Google bei genau dieser Anfrage am 23. Januar 2017 Rechtsanwalt Gregor Samimi aus Berlin aus, mit auffallender 4,5 Sterne Bewertung! Bitte nacharbeiten! :-))

Long Tail Marketing:

Präzise Suchanfragen mit einer Frage, einem Halbsatz oder mehreren konkreten Begriffen hintereinander signalisieren, dass der Interessent bereits genauer orientiert ist und nach einer bestimmten Sache sucht.
Wenn Sie Ihre Akquise auf Long-Tail-Sucher zielen, geben Sie viele Synonyme für das Hauptproblem in Ihre Seiten und vor allem in Ihre Überschriften ein, so dass ein fokussierter Sucher Sie findet.
Fokussierte Sucher gelten als generell leichter abschlussbereit und viel glücklicher, wenn sie sofort einen Problemlöser finden.
Sie sind leicht durch Kompetenzpräsentationen zu überzeugen.
Die in der Short-Head-Suche oft kombiniert eingegebenen Suchbegriffe „Arbeitsrecht Mannheim“ haben die scharfe Konkurrenz von derzeit (Januar 2017) c.a. 449.000 Treffern, die Suchwörter „wie man einen rechtssicheren sozialplan einrichtet kanzlei mannheim“ erzielen „nur“ 906 Treffer.
Auch ein Grund, sich in Städten auf das Long-Tail-Marketing zu konzentrieren!

Bitte weiter lesen:

Kanzleimarketing: Das Kanzleimarketing-Lexikon
Kanzleimarketing News: 14 Neuigkeiten für Ihre Kanzlei
Kanzleistrategie: Ohne Kanzlei-Strategie kein Marketing
Kanzlei-Online-Strategien: Crashkurs und sechs Aufsätze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.