Conversion ermitteln: Kanzlei-Webseite wird besucht. Führt das auch zu ausreichend Klicks?

Conversiontracking

Sie haben viele Besucher zusätzlich auf Ihre Webseite gelockt und verzeichnen dennoch nicht mehr Anfragen?
Die Umwandlungsrate („conversion rate“) verzeichnet, wie viele Besucher einer Webseite zu realen Anfragern werden.
Je näher die Anzahl der Klicks auf Ihr Angebot an der Anzahl der tatsächlich daraus resultierenden Anfragen ist, desto günstiger ist also Ihre Umwandlungsrate – und desto weniger zahlen Sie für eine Anfrage.
Um das Gegenteil (viele Klicks und keine Anfragen) auszuschließen und vor allem, um relevante Maßnahmen an der richtigen Stelle einleiten zu können, ist ein Conversiontracking unverzichtbar.

Bitte weiter lesen:

Kanzleimarketing: Das Kanzleimarketing-Lexikon
Kanzleimarketing News: 14 Neuigkeiten für Ihre Kanzlei
Kanzleistrategie: Ohne Kanzlei-Strategie kein Marketing
Kanzlei-Online-Strategien: Crashkurs und sechs Aufsätze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.